handverlesen

- - - - - - - - - - - - - - - - - Netzzeitung der humanistischen Atheisten Reichenbachs, des Vogtlands und der weiten Welt - - - - - - - - - - - - - - - parteiisch - aber offen und ehrlich - - - - Streng atheistisch - aber nicht missionierend

Deutsche Leitmedien vor dem intellektuellem Aus!!

Mehr gibt es nicht zu sagen - auch ein halbes Jahr später wird es bei DLF /ARD / ZDF & Co. nicht besser!

Gabriele Krone-Schmalz bringt es auf den Punkt.


Aus dem Archiv - Göttinger-PT 2012

UNVERÖFFENTLICHTES AUS DEM ARCHIV - UNVERÖFFENTLICHTES AUS DEM ARCHIV
wenn ich das schon damals geschrieben habe, das Hochladen ist wieder einmal an den Fotos gescheitert - bis auf das wichtigste (s. u.) - dann soll der geneigte Leser es nunmehr als historisches Dokument lesen und immerhin haben wir bis heute noch die selben - in Göttingen [...]

weiterlesen »


Die schleichende Wiederkehr des „HITLER-HAT-DOCH-DIE-AUTOBAHN-GEBAUT“ oder wehret den Anfängen

handverlesen will dann doch in voller Länge auf eine handverlesene Pressemitteilung zum Thema „Ehrentafel” für einen Faschisten hinweisen, weil in dem Umgang mit dieser Geschichte deutlich wird, dass gerade in „gutbürgerlichen” Kreisen die Erinnerung und die Betroffenheit für die Gräuel des sogenannten 3. Reiches verschwimmt und verschwindet, vielleicht auch, weil Leute wie OB Dr. Schreiber [...]

weiterlesen »


Daniela Dahn im Interview mit der SZ

Die handverlesene Lesung mit Daniela Dahn und ihrem Buch “Wehe dem Sieger! Ohne Osten kein Westen” kommt näher und handverlesen lädt ein, zahlreich am 27. Oktober 2010, 20.15 Uhr auf die Burg Mylau zu kommen, es lohnt.
 
Vorab möchte ich mich bei Frau Dahn ganz herzlich für Ihre Email bedanken und gern auch das beigefügte Interview mit [...]

weiterlesen »


Jaaaaaaaaaaaah er lebt noch, er lebt noch, stirbt nicht

 
… oder Totgesagte leben länger
 
 
… die  geneigte handverlesene großstädtische Leserschaft macht sich gar keine Vorstellung, was in der vogtländischen Provinz so alles an Gerüchten produziert wird, um sich den spaßfreien Alltag zu vertreiben. Und da trifft es ja  - fast - jeden mal, insbesondere natürlich den, über den die lokalbürgerliche Presse ohne jegliches journalistisches Feingefühl gerade herzieht. [...]

weiterlesen »


AprilApril – Hexenohmd oder Ostern war voriges Jahr

 
handverlesen hat seine Leser wieder mal geraume Zeit auf die Folter gespannt – Detlef – Wolfgang und …. fragten schon an, wie lange handverlesen Neujahr feiert, naja, handverlesen hat das Welt- und Regionalgeschehen aus der Distanz beobachtet und gedacht: Mal sehen, was die Zeit so bringt, denn vieles erledigt sich bekanntermaßen durch Zeitablauf und nichts [...]

weiterlesen »


KIND-orientierte Bildung vs. Realität

Was ist eigentlich kindorientierte Schulbildung? Am besten beginne ich wortsinngemäß: Das Kind, jedes einzelne, mit seinen Stärken und Schwächen steht im Mittelpunkt, die Anleitung des Pädagogen, ja, ich hab mir das von der Klausurtagung gemerkt, holt den Schüler/die Schülerin dort ab, wo seine Kompetenzen bisher entwickelt sind.  Kind,  Eltern und Pädagogen stecken dann gemeinsam den [...]

weiterlesen »


handverlesen wünscht: Ein fröhliches, ein mutiges, ein …-freies 2010

Nachdem nun viele Weltanschauungen und Religionen das Umfeld der Wintersonnenwende genutzt haben, den Beginn eines neuen Jahres zu verkünden, wünscht auch handverlesen seinen auserwählten Lesern ein fröhliches, ein mutiges Jahr 2010.
 
Obwohl ich heute im Radio gehört habe, dass im Iran erst in den nächsten Wochen das neue Jahr beginnt und der Iran ja nicht einfach [...]

weiterlesen »


Friedliche Koexistenz oder Demokraten verhindern gemeinsam Naziaufmarsch

 
 
Die Meldungen, die vor dem 13. Februar 2010 über die Medien liefen, waren, gerade wenn man das staatliche Vorgehen beim G8-Gipfel in Heiligendamm / Rostock persönlich erlebt hat, wenig reiseförderlich.
 
Trotzdem begab sich handverlesen auf die Fahrt nach Dresden, das Anliegen ist zu wichtig, um sich über die Beschlagnahme von Plakaten durch das Zusammenwirken von  Staatsanwaltschaft  [...]

weiterlesen »


Öffentliche Bauvergabe im Vogtland oder der unerwartete Winter

Ein gutes Archiv ist doch durch nichts zu ersetzen, nun will handverlesen nicht sagen, dass es ein solches hätte, aber ab und an findet man doch mal etwas, was man auch später noch mal brauchen kann.
Die FP titelte in ihrer Ausgabe vom 23.10.2009, Seite 11, ”Internatsbau unter Termindruck”.
Gemeint war der Bau des Internates für das Reichenbacher Berufsschulzentrum, welches [...]

weiterlesen »


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/AR-InternetBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.